ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.info

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Erstes brauchbares Elektroauto in Europa: THINK!
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Verkehr & umweltfreundliche Mobilität
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Di 20. Mai. 2008 13:35    Titel: Erstes brauchbares Elektroauto in Europa: THINK!

Das erste, wirklich brauchbare Elektroauto kommt dieses Jahr auf den Markt und zwar aus Europa.

Es ist der Think!

- reines Elektroauto
- modernste Akkus
- Reichweite: 200km
- Geschwindigkeit: bis 100km (ein tolles Stadtauto und mehr)
- völlig geräuschlos
- Aufladung an normaler Steckdose in 10 Stunden
- vollständig recylcebar

- Marktstart: 2008
- Preis: ca. 20.000 Euro
- Herstellerland: Norwegen (ursprünglich ein Subunternehmen von Ford in den USA, dann verkauft)

Wie kann man bei diesem Wagen den Preis etwas drücken? Ist es realistisch, 1-2 Jahre zu warten, um einen gebrauchten Think um 10 bis 15.000 Euro kaufen zu können???

http://www.think.no/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
Gast53
Gast








BeitragVerfasst am: Mi 21. Mai. 2008 20:30    Titel:

Vor geräuschlosen Autos habe ich Angst, die höhrt man nicht wenn man mit dem Fahrrad um die Kurve fährt.
Bin mal gespannt wie sich das Spielzeug verkaufen wird.
Nach oben
Biofan



Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Mo 26. Mai. 2008 20:14    Titel:

Ein weitere Anbieter von reinen Elektroautos geht rasch an den Start:
Duracar

Das ist ja positiv, hoffentlich entsteht Konkurrenz zwischen den Anbietern, damit der Preis sinkt.

http://www.duracar.nl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast53
Gast








BeitragVerfasst am: Mo 26. Mai. 2008 23:03    Titel:

bitte nur deutschsprachige Links posten, habs nicht lesen können. Danke.
Nach oben
Gast









BeitragVerfasst am: Do 01. Jan. 2009 16:27    Titel:

Also elektroautos als "Spielzeug" zu degradieren, finde ich schon eine echte Frechheit und ziemliche Anmaßung. Es ist ja schon schlimm genug, dass geniale Ideen von einschlägigen Lobbies gekonnt unterdrückt werden, da muss man nicht auch noch in seiner Unwissenheit Dummheit darüberstreuen!
Nach oben
Gast









BeitragVerfasst am: Sa 14. Feb. 2009 23:37    Titel:

Dummheit hat nicht besonders viel mit Frechheit zu tun.
Der Wagen ist halt technisch für einen Stadtwagen ausgelegt. Meiner Meinung nach also eher für die Leute die keine Lust auf ÖPNV haben. Ausnahmen gibts natürlich.
Kurze Reichweite, wenig Platz, lange Aufladezeiten, Sicherheit fraglich fallen mir spontan zum Think ein, das die erste Produktion eingestellt werden musste zeigt das es auch andere gibt die so ähnlich denken.
Schließlich bleibt die Frage ob man sich mal eben die 25000Euro und monatliche Miete für die Batterie leisten kann.
Und seien wir ehrlich, wo kommt der Strom bei Ottonormalverbraucher aus der Steckdose zum tanken her?
Nach oben
Biofan



Anmeldungsdatum: 07.08.2006
Beiträge: 170





BeitragVerfasst am: Mo 16. Feb. 2009 13:35    Titel:

Und warum kannst Du nicht auf Ökostrom umsteigen? Schau nicht auf die anderen, geh voran.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gast









BeitragVerfasst am: Di 17. Feb. 2009 12:39    Titel:

Ich hab kein Auto und brauch kein Auto. Verglichen mit anderen hab ich keinen ganz so grossen ökologischen Fußabdruck. Auch mit konventionellem Strom.
Nach oben
Gast









BeitragVerfasst am: Di 17. Feb. 2009 12:42    Titel:

Auf Ökostrom umsteigen ist oft leichter gesagt als getan, mein Vermieter hat mit der örtlichen Stromfirma einen Pakt abgeschlossen, ich muß und könnte noch nicht mal wenn ich wollte. Der Wechsel wird immer als so einfach verkauft, beim Eigenheim mag das ja zutreffen, aber Mietwohnung?
Nach oben
admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 29.07.2006
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Do 26. Feb. 2009 22:43    Titel:

Das stimmt so nicht, jeder kann sich seinen Stromlieferanten aussuchen. Glaub nicht Dinge, die falsch sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Verkehr & umweltfreundliche Mobilität Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker