ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.info

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was hilft gegen Lebensmittelallergien, habt ihr Erfahrungen?
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Freude an der Natur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
liliane



Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 25
Wohnort: Waldviertel





BeitragVerfasst am: Sa 30. Jun. 2018 20:34    Titel: Was hilft gegen Lebensmittelallergien, habt ihr Erfahrungen?

Bei meinem Freund hat sich leider eine Lebensmittelallergie entwickelt. Zuerst dachten wir, dass seine Symptome vom Stress kämen, aber nachdem sie sich nicht wieder gelegt haben, sind wir dann darauf gekommen, dass es etwas mit der Ernährung zu tun haben muss.

Eine Unverträglichkeit ist es nicht, sondern wirklich eine Allergie, allerdings eine eher leichte. Durch einen Verzicht auf Kaffee und Wein ist es jetzt schon besser geworden, aber da ist noch Luft nach oben. Er setzt sich mit Ernährung und natürlichen Heilmitteln leider selbst nicht so auseinander, das ist eher mein Aufgabenbereich. Er ist aber durchaus bereit das eine oder andere auszuprobieren, um zu schauen, ob es hilft. Gibt es denn natürliche Mittel, die gegen Allergien helfen? Habt ihr mit dem Thema Erfahrungen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
Enorma



Anmeldungsdatum: 21.11.2017
Beiträge: 22
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Mi 04. Jul. 2018 9:14    Titel:

Ich denke schon, dass man mit natürlichen Mitteln hier auch einiges erreichen kann. Mit Alleovite Immun unterstützt man den Körper um gegen die Allergie vorzugehen, man stärt ihn. Wenn man dann auch noch ein wenig auf die Ernährung achtet und sich dort auch informiert was da alles positiv einwirkt, denke ich hat man gute Chancen da wieder etwas hinzubekommen. Wenn es noch nicht so schlimm ist wird man es bestimmt wieder in den Griff bekommen.
Ausprobieren würde ich es so in jedem Fall, danach kann man sich ja immer noch weitere Schritte überlegen wenn das nicht geholfen hat.
Ist leider oft so, dass wir uns da informieren müssen obwohl es unsere Männer betrifft, aber irgendwer muss es ja machen. Aber ich will ja auch, dass es ihm gut geht, daher mache ich das lieber gleich, dann weiß ich auch, es wird gut gemacht;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liliane



Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 25
Wohnort: Waldviertel





BeitragVerfasst am: So 15. Jul. 2018 15:21    Titel:

Ach, an sich finde ich das überhaupt nicht schlimm, wenn sich nicht jeder um alles kümmert. Man hat ja auch verschiedene Interessensgebiete und Begabungen und da finde ich es eigentlich ganz praktisch, wenn man die Aufgaben innerhalb einer Beziehung aufteilen kann Smile

So schlimm, dass er unbedingt zum Arzt müsste, ist es bei meinem Freund jetzt nicht. Aber halt schon so, dass es besser wäre, wenn man was dagegen tut. Dieses Alleovite Immun habe ich mir mal auf der Seite von Plantocaps angeschaut, das sieht ganz vielversprechend aus. Ich werde morgen mal fragen, ob sie das in der Apotheke hier lagernd haben und falls nicht werde ich ne Packung bestellen. Wenn man mit der Einnahme beginnt, wann in etwa kann man mit einer Wirkung rechnen? Scheint ja ein rein natürliches Produkt zu sein!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Enorma



Anmeldungsdatum: 21.11.2017
Beiträge: 22
Wohnort: Wien





BeitragVerfasst am: Sa 11. Aug. 2018 10:04    Titel:

Also wenn du dir das Alleovite Immun schon bestellt hast und er dann gleich angefangen hat es einzunehmen, dann sollte er jetzt schon etwas merken.
Bei natürlichen Mitteln ist es so, dass es normalerweise ein wenig länger dauert bis man da eine Veränderung spürt. Da wird der Körper ja mit den Inhaltsstoffen unterstützt, die müssen sich erst im Körper anreichern bzw. gespeichert werden. Die Speicher müssen da erst wieder aufgefüllt werden. Da die vorher leer waren oder zumindest zu wenig gefüllt, kommt es ja zu den Problemen.
Hoffe bei euch ist es schon wieder etwas besser geworden und du musst dich nun wieder etwas weniger um ihn kümmern;)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liliane



Anmeldungsdatum: 28.02.2018
Beiträge: 25
Wohnort: Waldviertel





BeitragVerfasst am: So 12. Aug. 2018 15:44    Titel:

Ja, er nimmt dieses natürliche Mittel gegen Allergien jetzt schon seit ein paar Wochen ein. Wir haben beide das Gefühl, dass es ihm schon besser geht als vorher! Er wird da auf jeden Fall dran bleiben und das weiterhin nehmen.

Kümmern muss ich mich ja nicht unbedingt, ich mache das eigentlich sogar gerne. Weil ich es immer wieder spannend finde mehr darüber zu lernen, was im Körper alles zusammenhängt und wie man den Körper sanft mit den Kräften der Natur unterstützen kann. Ist fast schon ne Art Hobby von mir. Danke dir für den Austausch und die Tipps, dadurch konnte ich echt was dazu lernen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Freude an der Natur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker