ÖKO - Portal
 Das Öko- und Bio-Portal mit Diskussionsforum ::  oekoportal.diskutieren.info

 
ÖKO - Portal Öko- u. Bio-Links Öko-News
 Info+FAQInfo+FAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   Wer ist online?Wer ist online?   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

KLIMAWISSENSCHAFT - SOS
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Klimaschutz & globaler Umweltschutz
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
lebenslust



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Di 08. Mai. 2007 10:22    Titel: KLIMAWISSENSCHAFT - SOS

KLIMAWISSENSCHAFT - SOS

In einem neuen Bericht von historischer Bedeutung ist die führende Instanz in Sachen Klimawissenschaft zu dem Ergebnis gekommen, dass die Menschheit die Technologien besitzt, um die Klimakatastrophe zu verhindern - doch nur durch entschiedenes Handeln vonseiten der politischen Entscheidungsträger. Nun müssen die Menschen in aller Welt ihre Politiker auffordern, auf die Wissenschaftler zu hören. Avaaz schickt eine globale Petition an nationale Entscheidungsträger in aller Welt - zusammen mit perönlichen Botschaften von Bürgern aller Länder.


Petition an die politischen Entscheidungsträger dieser Welt: Der Klimawandel ist heute die größte Bedrohung für unsere Welt - und wir haben fast keine Zeit mehr, ihn aufzuhalten. Sie müssen dieses Problem jetzt entschieden und geschlossen angehen. Beginnen Sie noch in diesem Jahr Ihre Arbeit für ein neues, weltweites Abkommen. Setzen Sie verbindliche, weltweite Emissionsziele, um den katastrophalen Klimawandel zu verhindern. Handeln Sie sofort und entschieden – dann können wir unsere Anstrengungen vereinen.


Unterschreiben Sie die Petition und schicken Sie eine Nachricht an Ihre nationalen Entscheidungsträger!


Initiative: http://www.avaaz.org/de/climate_action_leaders/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Google









Verfasst am:     Titel: Anzeige

    
Nach oben
Biologin



Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 26





BeitragVerfasst am: Mo 28. Mai. 2007 21:09    Titel:

Warum können die Politiker Deutschland und Österreich keine Vorreiter sein??? WARUM NICHT?

Es wird jetzt seit Monaten diskutiert und seitens der Politik passiert nichts, aboslut nichts.

Wann werden endlich Maßnahmen gesetzt? Wie kann man hier etwas nachhelfen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lebenslust



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Di 29. Mai. 2007 7:50    Titel:

Hallo Biologin,

warum soll die Politik etwas ändern, wer macht denn Politik? Wer sich bei der Rettung des Klimas auf die Politik verlässt, wird mit ihr untergehen.

Wenn Sie etwas tun wollen, müssen Sie selbst aktiv werden und andere Menschen für Umwelt- und Klimaschutz begeistern. Sie müssen Anreize schaffen und sich organisieren, neue umweltgerechte Energietechniken fördern und für deren Durchsetzung einstehen.

Na, mehr Infos gefällig? Dann schreib mir.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Biologin



Anmeldungsdatum: 18.11.2006
Beiträge: 26





BeitragVerfasst am: Di 29. Mai. 2007 16:31    Titel:

Leider vollkommen falsch.

Ich will gar nicht darüber diskutieren oder ich will Dich gar nicht überzeugen, Du kannst gerne für den Rest des Lebens bei Deiner Meinung bleiben, ich will Dich nicht beeinflussen.

ABER:
Die einzige Chance ist die Politik:

- Die Politik beschließt, dass beim Hausbau nur(!) noch erneurbare Energie zum Einsatz kommen darf, in vielen Bundesländern ist das schon umgesetzt, der Bund traut sich noch nicht so recht ...

- Die Politiker beschließen, dass CO2-arme Auto weniger besteuert werden und nur dann, nicht früher, werden die Menschen auf solche Autos umsteigen, sofern die Wirtschaft es schafft, dass diese auch gekauft werden können. Wieder ist es die Politik, ohne Politik ist Stillstand wie in den letzten 30 Jahren. Denn seit damals hätten alternative Autos gefördert werden müssen.

- Die Politik und nur die Politik setzt die Rahmenbedingungen für den Bau von Gaskraftwerken. Solange Gaskraftwerke (betrieben mit Erdgas) wirtschaftlich sind, weil die Politik die Besteuerung und Rahmenbedingungen und vorallem die Vorschriften für das Betreiben von Kraftwerken nicht drastisch Richtung Öko-Gedanken verändert, werden weiter Gaskraftwerke gebaut, die mit Erdgas betrieben werden und tausende Tonnen CO2 jährlich produzieren.

Stell Dir vor: Es werden heute im Jahr 2007 noch immer nagelneue Gaskraftwerke gebaut und dann mit Erdgas betrieben. Das ist absoluter Wahnsinn. Die Politik kann das in wenigen Wochen für immer abstellen, wenn sie es will.

- und man könnte viele viele andere Beispiele aufführen.

NUR die Politik kann diese Veränderungen bringen. Denn die Masse der Leute scheißt darauf und schaut sich gar nicht um um alternative Antriebe oder bemüht sich nicht um einen Öko-Stromanbieter usw. Es sind vielleicht 5%, die das machen und wenigstens versuchen, aber die MASSE, auf die Masse kommt es an. Und die kann nur bewegt werden, wenn es Vorschriften gibt und aufgrund der Vorschriften die Wirtschaft auch was anderes, was ökoligesches, anbietet im Vergleich zu jetzt.

Natürlich ist es toll, wenn noch 10 Leute ein Blockheizkraftwerk kaufen, aber NUR die MASSEN und damit nur die Politik kann das Problem lösen.

Also versucht alle die Politik zu überzeugen, dass der Öko-Umstieg in allen(!) Lebensbereichen sinnvoll und jetzt ohne weitere Verzögerung unbegingt nötig ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lebenslust



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 91





BeitragVerfasst am: Do 04. Okt. 2007 8:09    Titel:

Hallo Biologin,

lange her seit dem letzten Posting. Und - kannst Du einen politischen Willen für mehr Klimaschutz erkennen ? Vattenfall z.B. baut neue Kohlekraftwerke, staatlich gefördert mit hohen Subventionen. Von politischer Seite nur leere Lippenbekenntnisse, die Schaumschlägerei und die Folgen dieser verfehlten Politik zahlt die Allgemeinheit.

Wer an die politischen Märchenerzähler weiter glaubt, dem ist nicht mehr zu helfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ökoportal Foren-Übersicht -> Klimaschutz & globaler Umweltschutz Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
   


 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001-2005 phpBB Group

Impressum - Kontakt - Sitemap - Home

eXTReMe Tracker